Veröffentlicht am

MENOPAUSE

Foto Qigong-Stunde im Zentrum für präventive chinesische Medizin e.V., auch sehr hilfreich in der Menopause
Beschwerden in der Menopause müssen nicht sein. In Asien sind diese Beschwerden generell seltener zu beobachten als in Europa. Aus chinesischer Sicht ist der Eintritt in die blutungsfreie Phase der Beginn eines zweiten Frühlings. 
 
Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Störungen mit Medikamenten zu behandeln. Aber auch eine Anpassung der Ernährung kann bereits eine Linderung der typischen Beschwerden in den Wechseljahren nach sich ziehen. Ergänzend können ein paar einfache Qigong-Übungen das Wohlbefinden bei täglicher Anwendung nachhaltig steigern.
 
Ernährungshinweise, Übungen und sonstige Empfehlungen finden Sie in diesem MerkblattAm besten funktionieren die hier angegebenen Empfehlungen, wenn sie bereits vorbeugend eingesetzt werden.
 
Bei unserem Dozenten Peter Lauber können Sie Qigong-Kurse buchen, mit denen Sie Ihr Wohlbefinden nachhaltig stärken können. Haben Sie weitere Fragen? Schreiben Sie uns eine Email, wir beraten Sie gerne! 
 
 
Bitte beachten Sie auch das Buch Chinesische Diätetik – Medizin aus dem Kochtopf von Dr. med. Julia Kleinhenz. Es ist in unserem Shop für 10€ zuzüglich 3€ Versandkostenpauschale bestellbar.
 
Schreibe einen Kommentar