Buddhismus-Meditation und Hintergrund

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 19/10/2019 - 20/10/2019
15:00 - 13:00

Veranstaltungsort
Zentrum für präventive chinesische Medizin

Kategorien


Weiter unten auf dieser Seite können Sie bequem Ihre Teilnahme an dem Wochenendseminar “Buddhismus – Meditation und Hintergrund” buchen. Bei Fragen sind wir aber auch gerne per Telefon unter der Nummer 06123-2779 für Sie da. Sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter.

Dozentin: Dr. C. Weishaar-Günter

Buddhismus-Meditation und Hintergrund als Spielball von Hoffnung und Furcht

Wer von uns fühlte sich nicht immer wieder zerrissen zwischen den Polen von Hoffnung und Furcht? Wie gehen wir damit um?

In buddhistischen Beispielen von den Anfängen bis heute suchen wir Inspiration für eine Lebenshaltung, die zutiefst befreiend wirken kann. Unsere Quellen reichen dabei von ältesten Aussagen des Buddha im Pali-Kanon bis hin zu modernen Buddhisten wie Pema Chödrön.

Aus dem 2.Jh. finden wir Rat bei schwerer Krankheit. Besondere Bewunderung verdient zweifellos die tibetische Meisterin und dreifache Mutter Machikma, die sich stets an furchterregende Orte begab und damit zum Erwachen fand. In Diskussionen und kurzen Meditationen erarbeiten wir uns ganz praktisch, wie wir selbst Schritt für Schritt an Wegen aus der Wirrnis von Hoffnung und Furcht arbeiten können.

Wochenendseminar 19. bis 20. Oktober, Samstag 15 bis 19 Uhr und Sonntag 10 bis 13 Uhr 

Buchungen

Buddhismus-Meditation und Hintergrund mit Dr. C. Weishaar-Günter

€50,00


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.